Inselkindergarten Amrum


Seit 1998 existiert der heutige Inselkindergarten – ehemals Flenerk Jongen genannt. Er befindet sich in Nebel im Feederhuugam direkt hinter dem Amt Föhr-Amrum.

(c) Amrum News / A. Thomas-Niemann

Der Inselkindergarten Amrum besteht aus zwei Sparten – den „Flenerk Jongen“ (friesisch: Schmetterlingskinder) und den „Bütjen Jongen“ (friesisch: Draußenkinder). Seit 2013 besteht eine Krippengruppe für die Betreuung der 1-2 Jährigen Kinder, die in der Folgezeit um eine zweite Gruppe erweitert wurde. In ihnen werden zur Zeit 95 Kinder zwischen 11 Monaten und 6 Jahren in sechs Gruppen in der Zeit von 7:45 bis 16:15 Uhr betreut (Stand: Februar 2019).


Geschichte des Kindergartens auf Amrum

Bis 1998 gab es eine Kindergruppe am Esenhugh in Steenodde und eine Kindergartengruppe im Möwenweg bzw. später dem Lenzheim in Wittdün. Die Idee war dann, einen gemeinsamen Inselkindergarten für alle Amrumer Kinder zu erschaffen. So entschlossen sich Vorstände, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Eltern beider Kindergärten, um mit Unterstützung von Amtsseite einen neuen gemeinsamen Kindergarten in der Inselmitte zu gründen.

2005 bildet sich aus einer Elterninitiative heraus der Naturkindergarten Bütjen Jongen e.V., welcher 2015 mit dem Nebeler Kindergarten fusionierte. Fortan vereint der “Kindergarten Amrum e.V. – flenerk und bütjen jongen“ alle Kinder, um unter einem Dach einen gemeinsamen Inselkindergarten zu bilden.